Masthead header

Thailand: vier Wochen Insel und das Meer bestaunen

Selten haben mich Bilder so glücklich gemacht. Die drei Rollfilme habe ich erst vier Wochen nach meiner Rückkehr von Thailand ins Fotolabor gebracht. Eine weitere Woche verging bis die Filme aus belichtet waren und ich die Kontaktbögen in den Händen hielt. Es war meine dritte Reise nach Thailand. Und die Schönste. Es war geplant weiter nach Myanmar zu reisen. Aber einmal an diesem ganz besonderen Ort angekommen, wollte ich ihn nicht mehr verlassen.

Vier Wochen Insel.
Vier Wochen jeden Tag das Meer sehen, hören und riechen.
Gepflegtes Nichtstun. Einfach sein.
Was für ein Geschenk.
Das Knattern der Fischerboote, als ständige Begleitmusik.
Jeden Tag eine Kokosnuss trinken.
Vier Wochen nichts als Flip Flops an den Füßen.
In den Himmel gucken.
Berge besteigen.
Yoga in die Tage einbauen.
Das Meer. Wie ich es vermisse.

thailand-anja-Birkner-16

thailand-anja-Birkner-14

thailand-anja-Birkner-13

Zehn starke Männer waren notwendig, um an „unseren“ Strand zu kommen :P

thailand-anja-Birkner-10

thailand-anja-Birkner-1thailand-anja-Birkner-2thailand-anja-Birkner-3thailand-anja-Birkner-4thailand-anja-Birkner-5

thailand-anja-Birkner-35

thailand-anja-Birkner-8

Unser Zuhause.

thailand-anja-Birkner-7

thailand-anja-Birkner-28

thailand-anja-birkner-32

thailand-anja-Birkner-30

thailand-anja-Birkner-11

Blick auf unser Zuhause bei Sturm: P

thailand-anja-Birkner-12

Happy und Sturmfrisur

thailand-anja-Birkner-25

Chaloklum Hafen

thailand-anja-Birkner-19thailand-anja-Birkner-20

thailand-anja-Birkner-34

thailand-anja-Birkner-22thailand-anja-Birkner-24

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*