Masthead header

Sri Lanka – The Kandy Samadhi Center

Ich habe eine Schwäche für Visionärs-Geschichten. Als wir mit Yumi, der japanischen Frau unseres Hotelbesitzers zum Fluss liefen, erzählte sie uns, dass die Leute ihren Mann für verrückt erklärten, als er „den Berg“ kaufte, um dort Gäste zu beherbergen. Das Hotel liegt mitten im Nirgendwo. Eine gute Stunde von Kandy entfernt, einer Stadt, die gefühlt auf der Liste jedes Sri Lanka Reisenden steht.

„Wann hast Du zum letzten Mal in einem Fluss gebadet?“ fragte mich mein Reisebegleiter, als er schon bis zum Kinn im kühlen Wasser stand. Für Naturliebhaber und Ruhesuchende ist das Kandy Samadhi Center ein wunderbarer Ort. Es war die Splurge-Unterkunft unserer Reise durch Sri Lanka. Die Zimmer sind über ein großes Areal, in einzelnen Häusern verstreut, wir hatten oft das Gefühl, die einzigen Gäste zu sein. Ruhe und Abgeschiedenheit verbinde ich mit dieser besonderen Herberge, ein guter Ort, um vielleicht ein Buch oder neue Songs zu schreiben. Die Zimmer sind mit Antiquitäten ausgestattet und von der Badewanne aus, kann man direkt in den Dschungel gucken. Das Hotel ist mit so viel Liebe zum Detail eingerichtet worden, dass ich an unserem letzten Morgen mit der Sonne aufgestanden bin, um noch ein paar Eindrücke mit meiner Kamera festzuhalten. Es gibt auch eine Yogahalle, in der man eigenständig oder mit einem Lehrer praktizieren kann. Definitiv ein neues Lieblingshotel auf unserer Liste.

Waruna, dem Eigentümer vom „Kandy-Samadhi-Center“ habe ich zu seiner Herberge ein paar Fragen gestellt:

Your wife Yumi told us, the people called you crazy, when you bought the „hill“?

The property is not close to the main city. Its 23 km away, so everyone thought I will fail, including Yumi and my mother.

How did you find the place?

The place was found through my painter friend Rahju. He is a half norwegian painter living close to us. He has a amazing piece of land with a beautiful studio.

How many years is that ago now?

Its about six years ago. The first few years I wanted to finish what I had in my mind practically. Later I got good staff and their kids went to university and all relay on me. We had the worst times in Sri Lanka with terrorism. I created more things, so they could continue their lives and support their families. (Anja: Waruna also has an antic shop in Kandy)

What are your five „favorite places“ in Sri Lanka?

Kandy, Sigiriya, Anuradhapura Polonnaruwa and Galle.

Thanks Waruna! All the best for you and your family. 

samadhi-center-kandy-1

samadhi-center-kandy-33

samadhi-center-kandy-196

samadhi-center-kandy-32

samadhi-center-kandy-4

samadhi-center-kandy-30

samadhi-center-kandy-37

samadhi-center-kandy-3

samadhi-center-kandy-9

samadhi-center-kandy-38

samadhi-center-kandy-14

samadhi-center-kandy-39

samadhi-center-kandy-17

samadhi-center-kandy-36

samadhi-center-kandy-22

samadhi-center-kandy-31

samadhi-center-kandy-23

samadhi-center-kandy-34

samadhi-center-kandy-27samadhi-center-kandy-35

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*