Masthead header

Indien – Kochi

Kaum war ich in Kochi angekommen, wollte ich auch schon wieder weg. Viel zu viele Touristenbusse schoben sich durch die engen Straßen. Das Meer war düster und die Strandpromenade wirkte wie ein billiges Disneyland auf mich. Versöhnt hat mich am nächsten Morgen ein Cappuccino, also ein richtiger Cappuccino. Mit Milchschaum, Espresso und einem Schokoladenpulverherz, auf dem Milchschaum. Ich stolperte durch einen Zufall in das Café im Pepper House, um ein wenig Schutz vor der starken Nachmittagssonne zu suchen. Die Biennale fand gerade in Kochi statt und an das Biennale-Café grenzte eine Kunstbibliothek, in der ich einen ganzen Nachmittag verbrachte und in Bildbänden stöberte. Zwei Cappuccinos später und ziemlich koffein-high setzte ich meine Kochi-Besichtigung fort und verliebte ich mich dann doch noch in die Stadt. Die Häuser haben einen morbiden Charme und das Graffiti an jedem zweiten Haus, hat mich an Berlin erinnert.

Kochi-27

Kochi-10

Kochi-37

Kochi-11Kochi-13

Kochi-12

Kochi-20

Kochi-14Kochi-15Kochi-17Kochi-18

Indien_Kochi-1

Kochi-19Kochi-21

Kochi-22Kochi-23Kochi-24Kochi-25Kochi-26Kochi-28Kochi-30Kochi-31

Kochi-38

Kochi-32Kochi-33Kochi-34

Kochi-36

Im Flugzeug bekamen wir zum Frühstück noch ein mal das südindische Frühstück aufgetischt: Idli und Sambar.

Kochi-35

Hallo Anja,
Schöne Fotos hast Du da, so einfach und mitten aus dem Leben. Da ich dieses Jahr wieder nach Indien (unter anderem auch nach Kerala) will, sind die Fotos eine tolle Erinnerung und Einstieg für mich.
Falls es dich interessiert, hier findest Du einige Fotos von mir.
http://www.dieandere.de/galerien/asien/indien.htm

Dir alles Gute
Kerstin

Danke Kerstin für Deine lieben Worte.
Ui, ich werde gleich bei Dir vorbei gucken.

Dir eine gute Reise und liebe Grüße,

Anja

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*